Platz  12

 







Ziele

 - Sicherung der Existenzgrundlagen

 - Öffentlichkeitsarbeit für den Berufsstand

 - Modernisierung der Architektenkammer

 - Mehr Präsenz der Kammer in Franken

alle Kandidaten

Info zur Wahl

Links / Impressum

Dr.-Ing.  Jürgen Rauch, Vizepräsident der VFA und Mitglied der Bayerischen Architektenkammer, Leiter der Delegation der VFA beim ACE, dem Architektenrat von Europa (Architects' Council of Europe), über sein Europa-Engagement für uns alle Architekten, und über die internationale Berufsvertretung

 

Welchen Nutzen hat das berufspolitische Engagement für den Kollegen und sein Büro, insbesondere für kleine Büros, auf dem Lande oder in kleinen Städten ?

Ob es um Wettbewerbsrecht geht, um Fragen der Energieperformance von Gebäuden, oder um Fragen der Berufsausbildung und des Berufszuganges: heute wird fast alles von Brüssel aus bestimmt und muss in kurzer Zeit national umgesetzt werden - damit geht es jeden an und damit betrifft es jeden. Der Inhalt der europäischen Richtlinien wird aber maßgeblich von der Präsenz von Berufsvertretern und ihrer Überzeugungskraft gegenüber der EU-Verwaltung und den Abgeordneten des Parlaments mitbestimmt. Das heißt, wir haben es im Moment des Entstehens der Richtlinie in der Hand, wenn wir präsent sind. Mein persönlicher Beitrag dazu ist, zu versuchen, negative Auswirkungen auf kleine und mittlere Büros, ihre Inhaber und ihre Mitarbeiter, aus der Perspektive, in der ich in meiner eigenen Praxis selbst betroffen bin, abzuschätzen, und bestmögliche Bedingungen für unsere gemeinsame berufliche Zukunft zu erwirken

Seitenanfang

Welche Zielrichtung hat dabei Ihr Engagement ?

Ich möchte persönlich die Interessenssphäre der kleinen und mittleren Büros stärken, das bedeutet zum Beispiel, entsprechend hohe Schwellenwerte für EU-weite Wettbewerbe. Nur so kann vor Ort noch ein öffentlicher Auftrag an Kollegen kleiner und mittlerer Büros gehen, die in der Stadt oder dem Ort des geplanten Bauwerks oder in der Umgebung leben und ihren Bürositz haben.

Seitenanfang

Wie sieht es aus mit dem internationalen Austausch von Architekturdienstleistungen ?

Wir setzen uns für hohe Qualitätsmaßstäbe ein, verteidigen diese gegen immer wieder geäußerte Einwände der Einschränkung des Marktzuganges, und verteidigten unsere deutschen Positionen, und zwar dass Qualität auch ihren Preis haben muss, auch in der Planung. Ein wesentlicher Teil der Kritik an unserem Preisrecht kommt schließlich aus dem internationalen Bereich - andere Länder verfügen über keine vom Parlament beschlossene Honorarordnung, Preistafeln der Kammern werden regelmäßig von der EU-Verwaltung angegriffen und sind rechtlich daher nicht mehr durchzusetzen. Wir sind - noch - in einer vergleichsweise guten Position !

Seitenanfang

Wie betrachten Sie die Zukunft der Architekten in Europa ?

Neben Neubau und Export von Planungsdienstleistungen weltweit rückt die Optimierung des Bestandes in den Mittelpunkt. Die Struktur von Siedlungen genauso wie die Baukonstruktion von Häusern, richtig geplant und ausgeführt, können zur Reduktion von Kohlendioxid wahrscheinlich wesentlich mehr beitragen als die radikale Reduzierung von Auto- und Flugverkehr. Die Besiedelung muss kompakter werden, Häuser müssen richtig gebaut oder saniert werden. Die Qualität, garantierbar durch Architekten, ist dabei mindestens so wichtig wie die Ästhetik des Bauwerkes. Ich persönlich und wir als Gemeinschaft der freischaffenden Architekten, sowie die VFA als Verband setzen sich für dieses erweiterte Bild des Architekten ein, in seiner Vielfältigkeit und Präsenz als technischer Innovator.

Seitenanfang

Wie können wir zu dieser Sichtweise beitragen ?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung bei der Kammerwahl. Nehmen Sie bitte Ihr Wahlrecht wahr - Sie tragen dazu bei, einen Prozess zu unterstützen, der bereits begonnen hat: eine moderne Kammer, die Breite des Berufsbildes wiederspiegelnd, und fest in Gesellschaft und Politik verankert. Natürlich freuen wir uns über Ihr persönliches Engagement. Haben Sie Fragen und Vorschläge, sprechen Sie uns an.

Seitenanfang

eMail